Steuer-Glossar


de-us:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z ENG
DeutschEnglischErläuterung
UmlaufvermögenCurrent assets
UmsatzSales, Revenue, Turnover
UmsatzsteuerValue added tax

Unternehmen schlagen auf den Nettowert ihrer Waren und Dienstleistungen Umsatzsteuer auf. In Deutschland gibt es drei Steuersätze:

·         Den Regel-Steuersatz beträgt 19 %.

·         Den ermäßigten Steuersatz beträgt 7 %. Begünstigt sind zum Beispiel Lebensmittel, Bücher und manche Medizinprodukte.

·         Der Steuersatz von 0 % gilt für steuerfreie Lieferungen und Leistungen wie Exporte oder auch medizinische und pflegerische Dienstleistungen.

Die Unternehmen dürfen die selbst gezahlte Umsatzsteuer (= Vorsteuer) von ihren Umsatzsteuereinnahmen abziehen. Dadurch wird der in Unternehmen erwirtschaftete Mehrwert besteuert. Die Verbraucher tragen im Ergebnis die gesamte Umsatzsteuerlast.
Umsatzsteuer Identifikationsnummer (USt-ID)VAT identification number (VAT ID)

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmen müssen bis zum 10. Tag des Folgemonats Umsatzsteuervoranmeldungen abgeben:

·         monatlich (Vorjahres-Zahllast > 7.500 Euro)

·         vierteljährlich (Vorjahres-Zahllast > 1.000 Euro)

Von der vereinnahmten Umsatzsteuer darf die gezahlte Vorsteuer abgezogen werden. Die ermittelte Zahllast muss unaufgefordert ans Finanzamt abgeführt werden.
UmsatzsteuererklärungAnnual VAT return
UmsatzsteuervoranmeldungVAT advance return, VAT Pre-Declaration
Unternehmergesellschaft (UG haftungsbeschränkt)Entrepreneurial company
UnternehmerlohnEmployer�s salary, Management earnings
US-GAAPUnited States Generally Accepted Accounting Principles (US-GAAP)